Ehrenmorde Geschichte

Neda Dzhambazova
geboren: 1969
ermordet: Mai/Juni 2013
Wohnort: Wiesbaden
Herkunft: Opfer: Bulgarien; Täter: Türkei
Kinder: mind. 1 Tochter
Täter: ihr Exfreund (zur Tat 40 J.)
Neda und Ahmed sind mehrere Jahre liiert. Die Bulgarin arbeitet in der Gastronomie.

Am 23. Juni 2013 wird ihre Leiche stark verwest in einem Gebüsch in Mainz gefunden. Erst durch eine Vermisstenanzeige ihrer Tochter kann sie identifiziert werden.

Im Oktober wird Nedas türkischer Exfreund in seiner Wiesbadener Wohnung festgenommen. Er bestreitet die Tat. Wegen dringenden Tatverdachts wird aber Haftbefehl erlassen.

Danach verliert sich die Berichterstattung. Über Hinweise würden wir uns freuen! Ahmed ist nicht der richtige Name des Verdächtigen.

Veröffentlicht in Ehrenmorde, Innovativität, Türkei, Untersuchung und verschlagwortet mit , , , .